Hufrehe

Hufrehe ist eine Entzündung der Huflederhaut. Dabei schwillt diese an, kann sich aber nicht ausdehnen, was zu starken Schmerzen führt. Hufrehe kann zur Rotation des Hufbeins führen, das Hufbein bricht durch die Sohle oder es findet das sogenannte Ausschuhen statt. Dabei löst sich die gesamte Hufkapsel.
Es gibt die akute Hufrehe die zu einer chronischen Hufrehe führen kann.

Ursachen

  • falsche Ernährung (große Mengen schwer verdaulicher Kohlenhydrate wie Fruktane [Zucker im Weidegras], Eiweißüberschuss, plötzliche Futterumstellung, Giftpflanzen, Schimmel im Heu / Stroh, )
  • Übergewicht
  • Stoffwechselerkrankung
  • falsche Hufstellung
  • Überlastung der Hufe durch harte Böden und zu viel Bewegung
  • Hufrehe kann Folge einer Kolik oder Infektion sein

Symptome

  • starke Schmerzen
  • Huf wird schräg nach vorn gestellt (Vorderhufe) oder unter den Bauch gestellt (Hinterhufe)
  • Hufe sind warm
  • Puls und Atmung erhöht
  • Esel bewegt sich nicht mehr

Behandlung

  • es muss sofort ein Tierarzt verständigt werden
  • Ruhe
  • Esel sollte auf weichem Untergrund stehen
  • Kühlung des Hufs
  • Ursachenbekämpfung (Futter, Haltung)
  • Änderung der Fütterung
  • Entzündungshemmende Mittel
  • Hufbearbeitung
  • Huforthopädische Maßnahmen

Siehe dazu auch die Hinweise auf der ➚ Übersichtsseite.

➚ Aufbau des Hufes

Im Downloadbereich kann dazu auch ein PDF von der Noteselhilfe heruntergeladen werden.

⬆ nach oben

Datenschutzerklärung

Kontakt