Warum Esel?

Warum macht es Sinn sich mit Eseln zu beschäftigen oder z.B. mit ihnen spazieren oder wandern zu gehen?

Esel sind sehr sanftmütige Tiere die eine hohe Toleranzschwelle haben. Ein entsprechend erzogener Esel ist auch gut für Kinder geeignet. Sich auf einen Esel einzulassen bedeutet eine Partnerschaft einzugehen. Der Esel vertraut einem und man vertraut den Esel. Wenn man das Training und die Beschäftigung etwas intensiver betreibt lernt man auch viel über sich. Der Esel reflektiert das eigene Verhalten und reagiert auf die eigene Gefühlslage. Beim Spazierengehen lässt man sich auf das Tier ein, man lässt den Alltag hinter sich, kommt zur Ruhe, man spürt den Esel am Führstrick und durch Berührungen.
Aufgrund der hohen Intelligenz von Eseln können auch sehr enge Beziehungen entstehen wenn man länger mit den Tieren zu tun hat.
Wegen ihres Charakters sind Esel auch sehr gut für therapeutische Zwecke geeignet.
Egal ob man mit einem Esel spazieren geht oder z.B. Bodenarbeit macht – der Esel gibt das Tempo vor.
Esel werden bei Lärm nicht unruhig und rennen, wenn sie erschrecken, nur ein paar Meter weg und bleiben dann stehen (keine Fluchttiere). Sie sind sehr trittsicher.
Esel vertragen sich mit z.B. Ziegen, Schafen und auch Pferden.

Esel sind nicht geeignet als Herdenschutztiere, als „Beisteller“ z.B. für Pferde und eigentlich auch nicht zum reiten (das ist ein kontroverses Thema, Fakt ist, Esel dürfen maximal 20% ihres Körpergewichtes tragen)

Das war mit Sicherheit noch nicht alles. Wer noch was ergänzen mag, gerne :-).

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.