Tipps und Tricks

Hier sollen im Laufe der Zeit Tipps und Tricks gesammelt werden. Also alles was sonst nirgends rein passt.

  • Urinieren die Esel immer in den Stall hat es sich bewährt das eingeweichte Stroh irgendwo außerhalb des Stalls zu deponieren. Die Esel benutzen dann diese Stelle und der Stall bleibt trocken. (Haben wir noch nicht ausprobiert)
  • Verbiss: Knabbern die Esel an Holzzäunen oder an anderen Holz was sie nicht sollen nehmen einige Huffett oder Huföl und schmieren das Holz damit ein. Oder man nimmt irgendwelche scharf schmeckende, gesundheitlich unbedenkliche Nahrungsmittel (Chili z.B.) das sich bei Regen nicht abwäscht.
  • Sind die Esel mal nass geworden, mit Stroh abreiben und dann den Rücken mit Stroh bedecken.
  • Wie bringt man Esel zum galoppieren? Wir nehmen dazu immer einen oder zwei große Gymnastikbälle auf die wir klopfen und mit denen wir auf die zugehen. Oft werden wir die Bälle auch in ihre Richtung (nicht treffen). Der eine steht an einem Ende, der andere am anderen Ende so dass man nicht soviel laufen muss.
  • Friert der Wasserbottich im Winter zu, haben wir immer ein Holzbrett mit reingelegt, das verhindert das zufrieren bis zu einem gewissen Grad.
  • Stroh wärmt übrigens nicht von innen wenn es gefressen wird sagt unser Tierarzt.

⬆ nach oben

Datenschutzerklärung

Kontakt