Mein Abschied von Eselwandern Franken

Nach langem Zögern und Hinausschieben der Entscheidung hab ich mich nun nach 7 Jahren entschieden vorerst mit der Eselei aufzuhören. Ich hatte in den letzten Tagen (November 2019) eine entsprechende Nachricht an die Verantwortlichen geschickt. Gründe sind dass ich zwischenmenschlich sehr enttäuscht wurde und dass ich mit den Haltungsbedingungen nicht einverstanden bin.
Da geht’s um die Wasserversorgung, um Hufe und Hufpflege, um das Futter, um das Platzangebot während der Wintermonate und um die Beschäftigung (da ich jetzt nicht mehr zu den Eseln gehe kann ich nur etwas über den Zeitraum April 2017 bis Oktober 2019 sagen). Die Vorkommnisse wurden von mir so gut es ging dokumentiert und ich hatte alles auch mehrfach angesprochen, es kam keine Reaktion darauf.

Deswegen ist die Enttäuschung groß und wie man sich vorstellen kann war das eine Entscheidung die mir natürlich extrem schwer gefallen ist. Die Beziehung zu den Tieren ist sehr eng und es sind eine Menge Gefühle für die Tiere vorhanden. Deswegen hab ich die Entscheidung seit vielen Monaten immer wieder hinausgezögert. Mich hat all das die letzten 2,5 Jahre intensiv beschäftigt und ich war dann auch irgendwann mal am Ende mit meinen Kräften nachdem ich gemerkt habe dass ich dort nichts bewirken kann. Ich war viele, viele Stunden in der Woche mit der Pflege, der Beschäftigung, dem Training, dem einarbeiten in verschiedenste Themenbereiche und dem Aufbau der Eselwandern – Webseite beschäftigt, irgendwann ist das alles dann zur Leidenschaft geworden und es versteht sich von selbst dass ich all das ohne Bezahlung gemacht habe.
Ich werd wieder neue Esel finden, irgendwo tut sich bestimmt mal wieder eine Tür auf.

Bei Eselwandern Franken werden unter anderem Eseltouren angeboten, es gibt aber auch noch andere Angebote. Wer im Raum Franken unterwegs ist und Interesse hat kann ja mal auf deren Webseite gehen. Ich möchte das nicht schlechtreden, das Team dort war zu meiner Zeit sehr umgänglich, die Esel sind sehr lieb und die Angebote sind auch für Kinder geeignet. Die Kunden waren auch immer sehr zufrieden (ich hoffe es finden sich für die Angebote zukünftig Leute, die sich, ebenso wie ich das gemacht habe, tiefer in die Materie einarbeiten und auch eine Beziehung zu den Tieren aufbauen, das dauert aber eine gewisse Zeit und man muss sich viel mit den Tieren beschäftigen). Sicherlich ist es mal ein anderes Erlebnis sich auf einen Esel einzulassen. Die Gründe stehen hier auf dieser Webseite, u.a. unter dem Menüpunkt Warum Esel. Ich hoffe ich kann mit dieser Webseite das Interesse an den Tieren wecken. Einfach mal ausprobieren.